Datenschutzerklärung

Datenschutzgrundsätze von CodeCamp Heilbronn 2019

Die folgenden Datenschutzgrundsätze dienen dazu, Sie darüber zu informieren, welche Daten wir über Sie erheben, wenn Sie unsere Webseite www.codecamp-heilbronn.de besuchen und / oder an der Veranstaltung CodeCamp Heilbronn 2019 („CodeCamp“) vom 17.05.2019 – 19.05.2019 teilnehmen.

  1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Rötelstraße 35

74172 Neckarsulm

  1. Zwecke der Datenverarbeitung/ Rechtsgrundlage:
    a) Aufrufen unserer Webseite

Bei jedem Aufruf dieser Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch sogenannte Log-Files (z.B. die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und die URL der abgerufenen Datei, die von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers) gespeichert.

Zweck solcher Log-Files ist die Sicherstellung einer störungsfreien Nutzung der Webseite und die Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Log-Files ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung.

        b)Teilnahme an der Veranstaltung CodeCamp vom 17.05.2019 – 19.05.2019

Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Veranstaltung ist die Durchführung der Veranstaltung (Anmeldung der Teilnehmer, Organisieren der Challenges, Kundgebung der Ergebnisse) nach den Vorgaben der Teilnahmebedingungen, sowie die anschließende mediale Berichterstattung von der Veranstaltung CodeCamp. Für die Durchführung der Teilnahme werden folgende Daten von uns verarbeitet: Name, Vorname, E-Mailadresse, Anzahl Tickets und Ticketart, die Sie bei der Anmeldung zur Ticketbuchung über diese Webseite angegeben haben. Die Daten zur Anmeldung werden in unserem Auftrag vom Auftragsverarbeiter Klick-Tipp Limited, 15 Cambridge Court, 210 Shepherd’s Bush Road, London W6 7NJ, Vereinigtes Königreich, verarbeitet. Dieser wird per Auftragsdatenverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Teilnahme an der Veranstaltung CodeCamp ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens des Veranstalters ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Veranstaltung CodeCamp erfolgreich durchführen zu können.

Darüber hinaus werden die Daten zu keinen kommerziellen oder anderen nicht kommerziellen Zwecken und auch zu keinerlei Werbezwecken genutzt.

  1. Einwilligung in die Veröffentlichung von Teilnehmerdaten im Rahmen von Berichterstattung

Mit der Teilnahme am CodeCamp willigen Sie ausdrücklich ein, dass der Veranstalter ihr Name, die Tatsache und die Art ihrer Teilnahme auf den Sozialen Kanälen (Instagram, Youtube, Facebook, der Veranstalter Webseite und Veranstalter Kundenzeitschrift) im Rahmen einer Berichterstattung genannt und dort ggfls. auch per Foto- und Videoaufnahmen über die Aktion berichtet wird. Diese Einwilligung ist bis zur Veröffentlichung der Namen und Aufnahmen frei widerruflich. Hierzu genügt eine Mail an datenschutz@kaufland.de mit dem Stichwort “Widerruf Teilnahme # CODECAMP Heilbronn 2019” und Ihrem vollständigen Namen. Der Widerruf führt jedoch zum Ausschluss von der weiteren Teilnahme am CodeCamp. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. das berechtigte Interesse i.S.d. Art. 6 Abs 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens Kaufland ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Öffentlichkeit über die Veranstaltung zu informieren.

  1. Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Die im Rahmen des CodeCamp erhobenen Daten liegen grundsätzlich nur im Zugriff des Fachbereiches innerhalb der jeweiligen Gesellschaft des Veranstalters, der das konkrete Event durchgeführt hat. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur dann, sofern dies für die Durchführung des CodeCamp erforderlich ist. Der Veranstalter sichert zu, dass alle personenbezogenen Daten entsprechend den geltenden Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt werden und das entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen worden sind.

  1. Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Nach Ende des CodeCamp und nach Berichterstattung darüber werden die Daten der Teilnehmer gelöscht. Die Daten der Gewinner werden dagegen erst 2 Jahre nach der Veranstaltung gelöscht.

  1. Einsatz von Cookies

Auf dieser Webseite kommen sogenannte „Cookies“ zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Webseite Cookies von unserem Web-Server an Ihr Endgerät PC, Notebook, Smartphone oder Tablett gesendet und dort in dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser gespeichert werden. Die zum Einsatz kommenden Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen. Die hier folgenden Unterabschnitte informieren Sie über die einzelnen Zwecke der verschiedenen Cookies, die zur Anwendung kommen können. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Zudem können Sie den Browser so einstellen, dass er generell keine Cookies akzeptiert, oder nur keine Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch unter Umständen die Funktionalität dieser Webseite beeinträchtigt sein kann.

         a) Facebook Conversion Technologie

Wir nutzen auf unseren Internetseiten die Dienste Facebook Conversion Pixel und Facebook Remarketing. Anhand des Facebook Conversion Pixels können wir und Facebook erkennen, dass jemand auf unsere Facebook-Werbeanzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Wir können dabei jedoch nicht sehen, welche anderen Internetseiten Sie aufgerufen haben. Die mit dem Facebook Conversion Pixel erhobenen Informationen dienen dazu, Statistiken über Erfolg und Nutzung unserer Facebook-Werbeanzeigen zu erstellen. Wir erheben und erhalten dabei jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Durch die Facebook Remarketing Technologie können Nutzer, die unsere Internetseiten besucht haben, durch zielgerichtete Werbung auf Internetseiten von Facebook erneut angesprochen werden. Wir erheben und erhalten jedoch keine Informationen dazu, welchen Facebook-Nutzern tatsächlich zielgerichtete Werbung angezeigt wird. Eine Identifizierung einzelner Nutzer ist uns auch hier nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von Kaufland ergibt sich aus dem Interesse, die eigenen Webseite optimieren zu können und den Erfolg von Werbemaßnahmen verbessern zu können.  Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen.  Hierzu müssen Sie nur den folgenden Link hier (oder weiter unten unter 9.11) anklicken und auf der hierrüber zu erreichenden Seite Ihren Widerspruch bestätigen.

Nähere Informationen über die Zwecke und den Umfang von Erhebungen und Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook, sowie die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre bei Facebook finden sich in der Facebook Datenrichtlinie. Sie können über die Digital Advertising Alliance in den USA, die Digital Advertising Alliance of Canada in Kanada bzw. die European Interactive Digital Advertising Alliance in Europa bzw. über die Einstellungen Ihres Endgeräts deaktivieren, so dass Ihnen keine interessenbasierte Online-Werbeanzeigen von Facebook und anderen teilnehmenden Unternehmen angezeigt werden.

Empfänger/Kategorien von Empfängern: Anhand des Facebook Conversion Pixels können wir und Facebook erkennen, dass jemand auf unsere Facebook-Werbeanzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Die durch den Cookie und/oder die Grafiken erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite werden an einen Facebook-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Facebook benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf Facebook-Anzeigen durchzuführen. Facebook wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Facebook verarbeiten. Ihre IP-Adresse wird von Facebook nicht mit anderen von Facebook gespeicherten Daten in Verbindung gebracht.

            b) Webtracking mittels Google Analytics

Die gleichen Informationen, die während Ihrer Nutzung unserer Internetseiten anfallen (Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, den Namen der Datei, das Datum und die Uhrzeit der Abfrage, die übertragenen Datenmenge, den Zugriffsstatus wie „Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“ etc., eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und eine anonymisierte IP Adresse – gekürzt um die letzten drei Ziffern) werden von uns auch mittels Google Analytics ausgewertet. Das hierzu von uns beauftragte Unternehmen Google Inc. setzt dafür einen zusätzlichen permanenten Cookie in Ihrem Internet-Browsers, um ein pseudonymisiertes Nutzerprofil zu erstellen. Über diesen permanenten Cookie ist eine Wiedererkennung Ihres Browser bei einem erneuten Besuch dieser Webseite möglich. Dies dient der Benutzerführung, für statistische Auswertungen, der Anpassung unserer Internetseiten an Ihre Bedürfnisse und zur Abwehr unregelmäßiger Abfragen unseres Web-Angebotes.

Die mit der Google-Analytics-Technologie erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren. Die im Cookie gespeicherten Nutzungsdaten werden auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Rechtsgrundlage für diese Datenspeicherung und Nutzung über den permanenten Cookie ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von Kaufland ergibt sich aus dem Interesse, die eigenen Webseite optimieren zu können. Sie können dieser Datenerhebung und -speicherung mittels des permanenten Cookies durch die Adobe Systems GmbH jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu müssen Sie einen Browser Plug-In installieren und verwende, der verhindert, dass die durch den Cookie gesammelten Informationen an Google Inc. übermittelt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin (Sie finden diesen nochmals am Ende des Kapitels über „Cookies“). In diesem Fall wird ein permanenter „Do not track“ Cookie von Google in Ihrem Browser gesetzt, so dass die Google Analytics Technologie nicht mehr zum Einsatz kommt.

Empfänger/Kategorien von Empfängern: Ihre Daten werden im Rahmen der Datenverarbeitung innerhalb der Kaufland Dienstleistung dem folgenden Empfängern (Kaufland Fachbereich Marketing / BI) offengelegt/ übermittelt. Sofern Google oder sonstige technische Dienstleister zu Supportzwecke Zugriff auf die Daten nehmen, sind mit diesen Verträge zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen

                       c) Zusammenfassung aller Widerspruchsoptionen

Folgende Tracking und Analysetools i.S.d. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO sind auf dieser Webseite eingebunden. Deren Einsatz können sie durch Klick auf die entsprechenden Links mit Wirkung für die Zukunft widersprechen:

  • Dienstleister: Facebook Conversion Technologie; Link zur Widerspruchsmöglichkeit
  • Dienstleister: Webtracking mittels Google Analytics; Link zur Widerspruchsmöglichkeit

 

  1. Eingebundene Youtube Videos

Auf dieser Hauptseite www.codecamp-heilbronn.de können zeitweise Videofiles in einem Youtube Frame zum Abspielen bereit gehalten werden. Sofern Sie das Video abspielen, greifen Sie über den Frame selbst auf die Webseite www.youtube.de der Google Inc. zu. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten und den Umgang mit Ihren Daten durch Google Inc. der durch den Zugriff auf die Webseite von Youtube entsteht. Hierfür ist Google Inc. selbst rechtlich verantwortlich. Nähere Informationen zum Umgang durch Google mit Ihren Daten finden Sie aber unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

8. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen. Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird. Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

9. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

– Datenschutzbeauftragter –

Rötelstraße 35

74172 Neckarsulm

E-Mail: datenschutz@kaufland.de